Apfelschnecken mit Zimt Zucker wie aus der Bäckerei

 

* Zutaten

° Um den Teig zuzubereiten

° 200 g Butter

° 170 ml Milch

° 3 Esslöffel Naturjoghurt

° 70 Gramm Zucker

° 1 Ei

° ein bisschen Salz

° 1 Würfel frische Hefe

° 1 Dose Backpulver

° 650 g Mehl

° zudecken

° 120 Gramm Butter

° 4 Äpfel

° 1 Päckchen Vanillezucker

° dekorieren

° Zucker wenn du magst

° 15 Gramm Zimt

* Vorbereitung

1. Bereiten Sie zunächst einen Hefeteig für Apfelschnecken vor. Dazu etwa einen Teelöffel Zucker nehmen und mit Hefe in lauwarmer Milch auflösen.

Nun Butter, Zucker, Salz dazugeben, das Ei dazugeben und den Joghurt unterrühren.

2. Nun das Mehl bei dem Backpulver mischen und abwechselnd bei der Hefemilch verkneten.

Der Teig noch einmal mit den Händen kneten, bis er glatt und elastisch ist, dann in einer Schüssel, abgedeckt an einem warmen Ort herum. 50 Minuten ruhen lassen.

Auch sehr lecker: Quarktaschen gefüllt mit Vanillepudding

3. Nun die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Rollen Sie den Teig aus, indem Sie ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Der Backofen auf rund 200°C vorheizen.

4. Da die Butter schmelzen und der Teig so dass bestreichen. Die restliche Butter wird für die anschließende Dekoration verwendet. Anschließend die Apfelwürfel auf dem Teig verteilen und gleichmäßig mit Vanillezucker bestreuen, den Teig längs ausrollen und in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Einfach himmlisch schmecken!

5. Zum Schluss die Scheiben mit geringem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15 bis 20 Minuten backen. Die Apfelschnecke sollte danach vollständig abkühlen.

Guten Appetit !

 


Leave a Reply

Your email address will not be published.