Die besten Milchbrötchen mit Vanillecreme

 

ZUTATEN
Für den Hefeteig:
1/4 l Milch
20 ml Öl
3 St. Eigelb
400 g Mehl
10 TL Zucker
Prise Salz
20 g frische Hefe
Für die Creme:
3 Pck. Dr. Oetker Puddingpulver mit Vanille-Geschmack (eventuell ein anderer)
3/4 l Milch
3 Pck. Vanillezucker
5-6 EL Zucker
180 g Butter
Zum Schluss:
1 Ei zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben
ZUBEREITUNG
DRUCKEN SPEICHERN
Die Hefe zerbröseln und mit 2 TL Zucker und etwas Milch kurz gehen lassen. In einer Schüssel Mehl, Salz, Zucker, Eigelb, Milch, Öl und die vorbereitete Hefe verkneten. Den Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen, bis sich der Volumen verdoppelt hat.
Inzwischen den Pudding zubereiten. Wenn er kalt ist, mit Butter cremig schlagen. In den Kühlschrank stellen.
Aus dem Hefeteig Stränge mit einem Durchschnitt von 1 cm (etwa Fingerdicke) und einer Länge von 20 cm formen, in der Mitte umlegen, so hat man quasi zwei Stränge zum Flechten; die Enden dann zum Schluss nach unten drücken.
Auf einem Backblech gehen lassen, mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.
Abkühlen lassen. Anschließend längs durchschneiden, mit der Creme füllen und mit Puderzucker bestäuben. Ergibt 16 Stück (jeweils 10 cm lang).


Leave a Reply

Your email address will not be published.