Quark-Mutzen -besser wie beim Bäcker !

 

* Zutaten :
° 60 Gramm Zucker
° 450 Gramm Mehl
° 250 Gramm Quark
° 220 ml lauwarme Milch
° ein bisschen Salz
° 70 Gramm Butter
° 1 Würfel frische Hefe
° 2-3 Tropfen Bittermandelgeschmack
° Rapsöl zum Braten
° 1 Päckchen Vanillezucker
° Puderzucker zum Bestreuen
* Vorbereiten :
1. Zuerst geben wir das Mehl in eine Schüssel und machen ein Loch in die Mitte. Dann die Milch mit der Butter gut verrühren, bis sie geschmolzen ist.
2. Nun die Hefe in die Mulde bröckeln, eine Prise Milchmischung dazugeben und den Zucker mit einem Löffel einrühren. Die Mischung mit etwas Mehl bedecken und einige Minuten ruhen lassen.
3. Rühren Sie nun die restlichen Zutaten um, bis der Teig aus dem Schüsselrand kommt und lassen Sie den Teig an einem warmen Ort 30 bis 40 Minuten ruhen, bis er sich verdoppelt hat.
4.  Nun den Teig nochmals durchkneten und ca. 1,5 cm ausrollen. Zum Schluss schneiden wir den Teig in kleine Quadrate und kochen ihn in kleinen Portionen in einem Topf mit heißem Fett.
Mit Puderzucker bestreuen und gut schmecken lassen! Es schmeckt warm besser!


Leave a Reply

Your email address will not be published.