GEWITTER-TORTE MIT SCHMAND

 

Für den Biskuitboden: Schokoladenbiskuit
2 Eier
100 Gramm Zucker
100g weiche Butter
70 g Kakao
80 g Mehl
1 Teelöffel volles Backpulver
Zubereitung des Baisers:
50 g weiche Butter
50 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eigelb
75 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
2 Eiweiß
75 Gramm Zucker
50 g geschälte Mandeln
dazu:
1 Tasse Sauerkirschen
2 Packungen roter Zuckergusskuchen
400 ml Kirschsaft aus Sauerkirschen
Für die Sahne: Vanillequark
200 ml Milch
2 Packungen Sahnepulver (Quark Fine), Vanillegeschmack
500g Magerquark
200 Gramm Sauerrahm
2 Packungen Fixiercreme
Vorbereitung
So bereiten Sie den Schokoladenkeks zu:
Eier mit Zucker und Butter schaumig schlagen. (Du kannst gerne etwas Zeit investieren – es lohnt sich!) Anschließend Kakao, Mehl und Backpulver sieben, hinzugeben und vorsichtig zu einer homogenen Paste verrühren. Die Masse in eine 26er Springform (gefettet und bemehlt) geben und bei 200°C auf/ab ca. 10 – 15 Minuten backen.
Den Boden aus der Form nehmen, abkühlen lassen und an einem Tortenring befestigen.
Zubereitung des Baisers:
Butter mit 50 g Zucker schaumig schlagen. Trennen Sie die Eier. Der Eigelb nach UND zu zur Butter-Zucker-Mischung geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Mischung mischen und gut vermischen.
Eine Form von 26 cm vom Boden einfetten und den Teig darauf verteilen. Eiweiß Mit 75 g Zucker formell schlagen und auf die Masse verteilen. Die Mandelblättchen im Gesicht verteilen.
Backen Sie die Mischung bei 160 ° C für 30-35 Minuten. Spiel Sie den Boden die Form UND lassen Sie sie langsam sich geben.
für die Kirschschicht.
Die Sauerkirschen abseihen und den Saft auffangen. Die Oberseite des Kuchens mit dem Kirschsaft zum Kochen bringen, die abgetropften Kirschen umdrehen und die Mischung auf den Schokoladenkeksen verteilen. Alles kurz abkühlen lassen.
So bereiten Sie den Vanillequark zu:
Währenddessen die Milch mit einem feinen und cremigen Quarkbooster kräftig aufschlagen. Magerquark UND Sauerrahm langsam unterrühren.
Die Quarkcreme auf den Kirschen verteilen, dann die abgekühlte Baiserschicht auf den Kuchen legen.
Es ist besser, den Kuchen einige Stunden einweichen und sinken zu lassen.
Vergessen Sie nicht, das Rezept für später zu speichern!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *