Rindfleischeintopf wie Oma es immer gekocht hat

Zutaten

2 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner, schwarze
etwas Salz und Muskat
600 g Suppengrün, (Möhre, Petersilienwurzel, Knollensellerie, Lauch)
2 Zwiebeln
1 Beinscheiben  vom Rind (ca. 750 g)
250 g Nudeln, Suppennudeln (z. B. kleine Muschelnudeln)
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

1. Zuerst den Suppengrün putzen. Dann Möhre, Petersilienwurzel und Sellerie schälen. Gemüse 1 cm groß würfeln. Lauch putzen, der Länge nach halbieren, ausspülen und ebenfalls 1 cm groß würfeln. Die Hälfte des Suppengrüns und den Lauch abgedeckt beiseitestellen. Zwiebeln ungeschält halbieren.

2. Als nachtes die Beinscheibe, Zwiebeln, die andere Hälfte des Suppengrüns, Lorbeerblätter und Pfefferkörner in einen großen Topf geben. 2 l kaltes Wasser dazugeben und zugedeckt aufkochen. 1 gehäuften Tl Salz zugeben und bei milder Hitze 2 Stunden kochen lassen.

Auch sehr lecker: Käse Hackbraten in Blätterteig

3. Jetzt das Fleisch aus der Brühe nehmen und beiseitestellen. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen. Beiseitegestelltes Suppengrün und Lauch zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 10 Minuten kochen lassen. Nudeln zugeben und nach Packungsanweisung in der Brühe garen. Inzwischen das Fleisch vom Knochen lösen, Sehnen und Fett entfernen.

4, Nun den Fleisch 2 cm groß würfeln und in die Brühe geben. Schnittlauch in feine Röllchen. Suppe evtl. nachwürzen und mit Schnittlauch bestreut anrichten.

Guten Appetit

Vergessen Sie nicht das Rezept für später aufzubewahren!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *