Vanillegebäck, schneller weg als man gucken kann!

Zutaten

120 g Puderzucker
etwas Salz
1 Päckchen abgeriebene Orange
180 g Butter
1 Vanilleschote
260 g Mehl
120 g brauner Zucker
1 Eiweiß

Zubereitung

1. Als erstes die Butter bei schwacher Hitze schmelzen und auskühlen lassen, bis die Butter wieder fest ist. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Dann Butter, Puderzucker, Vanillemark und Salz schaumig rühren.

Orangenschale zufügen und esslöffelweise einen Teil des Mehls unterrühren. Rest Mehl unterkneten.

2. Als nachstes den Teig halbieren und 2 Rollen formen. Diese dann zu quadratischen Stangen drücken (Kantenlänge ca. 3 cm). Braunen Zucker auf ein Tablett streuen.

Auch sehr lecker: PHILADELPHIA TORTE MIT SCHOKOGLASUR

3. Jetzt die Stangen dünn mit Eiweiß bestreichen, in dem braunen Zucker vorsichtig wenden und leicht andrücken. Stangen ca. 20 bis 30  Minuten kühl stellen.

Stangen in gut 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit kleinen Abständen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech vereilen.

4. Jetzt noch Vanillegebäck im vorgeheizten Backofen 180 – 200 Grad ca. 7 bis 8 Minuten backen. Fertig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *